Sonntag, 29. November 2015

Die Wahl der Prinzessin | Rezension

Buch: Royal – Eine Krone aus Stahl
Autorin: Valentina Fast
Verlag: Impress
Seitenanzahl: 200 Seiten
Form des Buches: E-Book
Preis: 3,99 €

Klappentext
Wenige Wochen nur trennen die übriggebliebenen Kandidatinnen von der Enthüllung des echten Prinzen und seiner Wahl der Prinzessin. Alle vier jungen Männer scheinen sich bereits für ihre zukünftige Frau entschieden zu haben, nur wer Anspruch auf Tatyana erheben wird, liegt immer noch im Dunkeln. Dass sie selbst zwiegespalten ist, macht die Situation nicht unbedingt leichter. Erst eine gemeinsame Reise durch das gesamte Königreich öffnet ihr die Augen – nicht nur, was ihr Herz betrifft, sondern auch, was die wahren Pläne des Königreichs angeht… (Quelle: amazon.de)

Cover
Man merkt sofort, dass sie sich Gedanken über das Cover gemacht haben. Es deutet die Kuppel an, unter denen die Gesellschaft lebt, man sieht aber auch genau, worum es in den Teilen hauptsächlich geht, was mir daher sehr gut gefällt.

Meine Meinung
Ich habe mich ehrlich gesagt, kurz gefragt, ob man noch mehr Geheimnisse, noch mehr verrückte Dinge in diese Geschichte packen kann. Dann habe ich diesen Teil gelesen und die Geschehnisse haben die Offenbarung, wer nun der Prinz ist, fast verblassen lassen. Sie hat mich wirklich dazu gebracht, das ich es kaum erwarten kann, bis der letzte Teil herauskommt. Es liegt nicht allein daran, dass du immer nur einen relativen kurzen Einblick in die Geschichte bekommst, bevor es wieder zu Ende ist, sondern an den Fragen, die sich vielleicht nach und nach erschließen, gleichzeitig aber auch neue Fragen aufwerfen. Man versucht sich eine Meinung über die Männer zu bilden, über die anderen Mädchen und es fällt einem schwer, sie einzuschätzen. Trotzdem mag man sie und das gefällt mir.

Fazit

Ich kann diesem Buch einfach nur 5/5 Sternen geben, da es genauso wie die ersten Teile mysteriös, geheimnisvoll und spannend ist. Und das Ende ist mal absolut gemein, wenn ich damit nicht zu viel verrate. Es lohnt sich zu lesen, also keine Angst, es gibt noch den 5ten Teil.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen