Mittwoch, 26. Oktober 2016

»Warum fühlst du dich allein, wenn du gerade einen Auftrag hast?«, fragte er | Rezension

Buch: Calendar Girl - berührt
Autorin: Audrey Carlan
Verlag: Ullstein Verlag
Seitenanzahl: 416 Seiten
Form des Buches: Taschenbuch
Preis: 12,99 €

Klappentext
»Warum fühlst du dich allein, wenn du gerade einen Auftrag hast?«, fragte er.
Ich kuschelte mich in seine Arme. »Ich schlafe nicht mit all meinen Kunden, Alec.«
Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin - mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr … (Quelle: amazon.de)

Cover
Was kann man zum Cover sagen, es ist schlicht und ganz simpel gestaltet. Was mir aber gut gefällt, denn es drückt auch ohne Protagonisten auf dem Cover genau das aus, worum es geht. Mir gefällt es.

Meine Meinung
Wer meine Rezension zu Band 1 gelesen hat, wird Wissen, dass ich meine Probleme damit hatte. Obwohl der März mir wieder mehr gefallen hat und ich dann auch direkt Band 2 lesen wollte. Meine Bedenken haben sich zwar nicht in Luft aufgelöst, aber ich habe es unbeachtet dessen betrachtet und es war echt gut. Sie knüpft im jeden Monat neue Freunde und fühlt Zuneigung, die einem eine Familie schenkt. Es ist interessant zu beobachten. Aber im Juni gibt es eine Wendung, die mir zwar vorher nicht gefehlt hat, aber zu erwarten war. Die Auswirkungen des Geschehen sind in diesem Band noch nicht ganz auszumachen, auch wenn man es ahnen kann.

Fazit

Dieses Buch hat mir mehr gefallen, auch wenn sich meine Meinung nicht geändert hat, zu ihren Gefühlen, aber ich merke auch, dass sie sich ihren Gefühlen auch klar wird, so länger sie auf ihrer Reise ist. Deswegen kriegt das Buch auch 4/5 Sternen von mir. Wer Band 1 mochte, wird auch diesen Band mögen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen