Freitag, 4. November 2016

Gideon und Eva sind zurück | Rezension

Buch: Crossfire – Vollendung
Autorin: Sylvia Day
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 524 Seiten
Form des Buches: Taschenbuch
Preis: 9,99 €

Klappentext

Gideon und Eva sind zurück
Gideon und Eva - der reiche attraktive Geschäftsmann und seine junge Ehefrau sind verbunden durch ein verzweifeltes Verlangen, eine grenzenlose Liebe und das Versprechen für die Unendlichkeit. Mittlerweile hat Gideon sich ganz auf Eva eingelassen, und es scheint, als könnte sie nichts mehr trennen. Doch ihre Entscheidung für die Liebe war nur der Anfang. Für diese Liebe zu kämpfen wird sie entweder befreien … oder zerstören. (Quelle: amazon.de)

Cover
Das Cover in weiß, zwei Ringe und der Titel. Schlicht und einfach und passend zu den anderen Bändern. Gefällt mir sehr gut.

Meine Meinung
Ich bin ehrlich, ich habe Band 1 bis 4 nicht rereaded zuvor, was rückblickend betrachtet, vielleicht empfehlenswert gewesen wäre. Aber irgendwann kam ich dann doch noch besser in die Geschichte, aber habe mich nicht wirklich gefühlt, als würde die Geschichte weiter kommen. Klar, sie haben viel über ihre Beziehung geredet, haben daran gearbeitet und dies auch vorangetrieben, aber mir fehlte der Grund für diesen Band. Ich habe mich unglaublich auf diesen Band gefreut und bin leider enttäuscht worden. Das Ende war dramatisch und richtig drastisch. Geheimnisse wurden gleichzeitig aufgedeckt, aber danach fehlte mir der richtige Abschluss. Es wurde meiner Meinung nach wieder offen gelassen. Schade für einen finalen Band, aber ich kann mir leider das Ende nicht wünschen.
Sylvia Days Schreibstil jedoch finde ich immer noch sehr spannend und aufregend, wenn auch in diesem Fall auf der Stelle tretend. Es liest sich leicht und man kann gut ein paar Stunden in die Welt von Eva und Gideon eintauchen.

Fazit

Ich kann dem Buch leider nur 3/5 Sternen geben, denn für mehr finde ich es zu „oberflächlich“. Das ist vielleicht auch das falsche Wort, aber mir fällt keine bessere Bezeichnung dafür ein. Auch wenn meine Bewertung nicht so gut ist, finde ich schon, dass das Buch für Crossfire Fans empfehlenswert ist. Man möchte nun mal wissen, wie es weiter geht. Dies war auch meine Intention und in der Hinsicht bin ich auch nicht enttäuscht worden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen