Paper Prince | Rezension | #Royal Week

Haay :),
heute habe ich die Rezension zu "Paper Palace" für euch :) Bin gespannt, auf eure Meinungen dazu :)


Buch: Paper Prince – Das Verlangen
Autorin: Erin Watt
Verlag: Piper Verlag
Seitenanzahl: 368 Seiten
Form des Buches: Taschenbuch
Preis: 12,99 €

Klappentext
Seit Ella Harper in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige, liebenswerte Art hat sie so manches Herz erobert – vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Doch wie groß seine Liebe ist, merkt er erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden? Und wenn ja, wird er ihr Herz zurückerobern können? (Quelle: amazon.de)

Cover
Das in hellblau gehaltene Cover ist sehr schön gestaltet, sodass es als Einheit der Trilogie rüberkommt. Die dunkelblaue Krone mit Glitzer erhoben und somit etwas besonderes, welches man sich gerne ins Regal stellt.

Meine Meinung
Spoiler – Ich gehe davon aus, die sich diese Rezension durchlesen, wissen, wie Band 1 endet, trotzdem nenne ich es Spoiler, damit diejenigen, die es noch nicht gelesen haben, aufhören können.
Ella ist weggelaufen. Sie ist fest überzeugt, dass Reed sie betrogen hat. Sie macht das, was sie immer macht. Sie läuft weg. Reed sucht sie, möchte sie zurückgewinnen. Gleichzeitig sind seine Brüder wütend auf ihn und sind gegen ihn. Gleichzeitig wird es in der Schule auch schlechter, weil niemand mehr für Ordnung sorgt.
Als Ella schließlich wiederkehrt, freuen sich die Brüder, aber sie hält sich von Reed fern. Sie will ihm nicht zuhören, noch überhaupt etwas mit ihm zu tun haben. Mit dem Glauben, dass da etwas passiert ist, würde ich auch nichts mehr mit ihm zu tun haben wollen, aber sie hat ihn nicht mal erklären lassen und das finde ich irgendwo auch unfair Reed gegenüber. Aber grundsätzlich kann ich ihre Reaktion schon verstehen. Leider zieht sich das aber über den Großteil des Buches und ich hatte nicht das Gefühl, es bringt die Geschichte weiter. Natürlich sind auch immer wieder neue interessante Szenen entstanden, aber der Streit zwischen Reed und Ella ist vordergründig.
Insgesamt kann ich dennoch sagen, dass mir das Buch sehr gut gefallen hat. Der Schreibstil ist wie in Band 1 schon sehr angenehm. Ich habe mich wieder als Teil der Geschichte gefühlt, was mir sehr gut gefällt.

Fazit

Da mir die Geschichte genauso gut gefallen hat, wie Band 1, müsste ich dem Buch volle Sterne geben, aber das sich die Geschichte in der Mitte ein wenig thematisch gezogen hat, sie zu keiner Lösung kamen, muss ich der Geschichte trotzdem ein Stern abziehen. Daher gebe ich dem Buch 4/5 Sternen, mit der Aussicht, dass der dritte Teil wieder etwas herausholen kann. Trotzdem kann ich die Reihe sehr empfehlen.

Morgen geht es dann um die Schule, aber für mehr, müsst ihr dann morgen vorbeischauen :)
Lg Jeanne Dawn

Kommentare

Beliebte Posts